Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich

Vereinigte zu Tamsweg

Antragsteller: Die Vereinigten zu Tamsweg, Kommissär Dr. Raimund Schiefer
Bundesland: Salzburg
Bereich: Gesellschaftliche Praktiken, Rituale und Feste
Aufnahmejahr: 2010

Die „Vereinigten zu Tamsweg“ ist die älteste, durchgehend existierende Vereinigung berufstätiger Männer im regionalen Umfeld von Tamsweg und wurde von Lungauer Handwerkern im Jahr 1738 als Begräbnisbruderschaft gegründet. Bis heute begleiten die Mitglieder Begräbnisse, nehmen an kirchlichen Prozessionen teil und halten jährlich zwischen 1. Jänner und dem Samstag nach dem Aschermittwoch die Vereinigtenoktav - eine Festwoche - ab, an der nicht nur Tamsweger teilnehmen, sondern auch Angehörige der Bruderschaft aus den Bundesländern.

Die Vereinsstruktur entspricht dem Aufbau früherer Zunftbruderschaften, die sich in Verheiratete und Junggesellen gliederten. Die Vereinigten zu Tamsweg prägen die kulturelle Identität der lokalen Bevölkerung. Als wesentliche Grundsätze der Bruderschaft gelten gegenseitige Achtung und Hilfeleistung.

Links


Zurück